Anton Stankowski, ‘Ohne Titel’, 1970, Galerie Schlichtenmaier

Mit seinen Schrägelementen hat sich Anton Stankowski nicht nur ein denkbar einfaches, aber markantes Charakteristikum seiner Ar-beit geschaffen, sondern auch eine Form, die in variabler Gestalt und in verschiedenen Farbverläufen tatsächlich unerschöpflich ist. Mit sichtlichem Experimentierdrang und dem Bestreben vollendeter Farbharmonien entwickelt Stankowski systematische Regeln und Reihen, die teilweise gegenläufig, teilweise in rhythmischer Folge eine faszinierende Dynamik zeigen. In dieser Arbeit, die der Künstler 1970 entworfen und vierzehn Jahre später umgesetzt hat, dominieren Brauntöne, denen Schwarz, Weiß und Grau beigeordnet sind. Mit seiner stets divergenten Farbpalette demonstrierte Stankowski, wie Farbe das Empfinden des Betrachters trotz aller Abstraktion je verschieden beeinflusst.

Signature: verso signiert und datiert: A. Stankowski 1970-1994

About Anton Stankowski