Hans Aichinger, ‘Endlose Gegenwart’, 2015, REITER