Rudolf Ortner, ‘Rote Rolle’, 1985, SMUDAJESCHECK

. . . Rudolf Ortner hat damit in der Tradition der Architekturmalerei deren jüngste Formensprache eingeleitet. Er war sich selbstverständlich auch bewusst, dass er mit den neuen Bildmotiven die Kunst neue Bildinhalte gewinnen ließ. Ortner kam sozusagen von Kandinsky, entwickelte aber keine freien Formen, sondern hatte die Formensprache vor Augen: "So paradox es klingen mag – über Kandinsky gelange ich letztlich zur gezielten abstrakten Darstellung des Gegenständlichen. Aber er will auch ein über das Alltags-
bewusstsein hinausreichendes, bestimmtes und gezieltes Sehen und Erkennen seiner baulichen Umwelt vermitteln.
Zitat aus: Moderne Architektur ins Bild gebracht
Prof. Eugen Gomringer 2007

Image rights: Monika Anna Ortner-Bach / SMUDAJESCHECK

Monika Anna Ortner-Bach

About Rudolf Ortner

German, 1912-1997, Nuremberg, Germany, based in Munich, Germany